Firefox-Adressleiste

Seit Firefox 7 kein http mehr in der Adressleiste

Firefox 7.0 ohne http:// und ohne End Slash /

Seit dem Update auf Firefox 7.0 wird kein "http://" und ebenso kein Slash "/" am Ende der URL in der Adressleiste angezeigt. Erst wenn man mit dem Browser eine SSL verschlüsselte Seite aufruft, z.B. beim Online Banking wird hier wieder die volle URL https:// angezeigt. Möchte man nun aber den alten Zustand wieder haben, ist ein kleiner Eingriff in die Browser Konfiguration notwendig. Dies kann auch von jedem Computeranfänger nachvollzogen werden.

Firefox ohne http in der Adressleiste
Firefox ohne http in der Adressleiste

Schritt 1: In der Firefox Browser Adressleiste folgendes eintippen: "about:config", nun erscheint ein Sicherheitshinweis, diesen bestätigen.
Schritt 2: Den Eintrag "browser.urlbar.trimURLs" suchen und dann einen Doppelklick auf den Eintrag, damit sich der Wert von "true" auf "false" ändert.
Zusätzlich kann noch der Eintrag "browser.urlbar.formatting.enabled" umgestellt werden, somit wird der Anhang der URL wieder in schwarz anstatt in grau angezeigt.

Fertig !!

3 Kommentare

  1. Rein theoretisch braucht man diesen Zusatz im Browser beim Eingeben einer URI nicht. Webseiten werden nun mal immer über das HTTP-Protokoll übertragen. Die Angabe PROTOKOLL:// ist also nur notwendig, wenn man ein anderes Protokoll benutzen möchte, z. B. FTP oder Verknüpfungen, wie MAILTO: oder NEWS:, die der Browser dann an das Betriebssystem schickt und dieses das damit verknüpfte Programm startet und als Parameter übergibt (steht in der Registry). Gibt man in Firefox z. B. https:// ein, bleibt diese auch dort. Ein Nachteil sehe ich da allerdings schon: wenn man die URL kopieren und irgendwo einfügen möchte (auf einer Webseite veröffentlichen, oder in einem Quelltext) muss man u. U. das „http://“ jedesmal vorher manuell einfügen. Ich denke, es ist Geschmackssache. Allerdings finde ich auch, dass das „http://“ in keinster Weise gestört hat – auch vorher musste man es nicht angeben.

  2. das copy-paste problem stört in der tat etwas… und was hat man davon? wirklich schöner sieht eine uri auch ohne das http:// nicht aus – ist das nicht ohnehin ein wenig inkonsequent? warum dann nicht auch gleich das www. ausblenden?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.