Vorsicht bei öffentlichen WLAN-Hotspots

Vorsicht! Ab jetzt kann jedes Kind über WLAN Webseiten hacken oder Ihren Social Account übernehmen.

WLAN Sicherheit
WLAN Sicherheit

Mit dem Tool Firesheep kann in öffentlichen WLAN-Hotspots durch die Übernahme von sogenannten Session Cookies, einfach der Admin Bereich von z.B. WordPress übernommen werden, selbst wenn der Admin der Webseite sich selbst aus geloggt hat bleibt die Session aktiv. Ebenso können die Accounts von Social Networks wie Facebook, Twitter, Googel oder auch von Amazon usw. übernommen werden. Zusätzlich können eigene Scripte angelegt werden. Wer also Webseiten im Urlaub mit WordPress bearbeitet sollte sich genau überlegen ob er in Zukunft über ein Öffentliches WLAN Angebot ins Internet geht, schließlich könnte der Nachbar im Internetcafé nur darauf abzielen.

Und wie funktioniert nun das Ganze und wie kann ich das für meine Webseite oder meine Accounts testen und ggf. schützen?
Erstens sollte Wincap installiert werden, was Wincap ist kann hier nachgelesen werden.
Danach einfach die xpi Erweiterung für den Firefox Browser herunterladen und in das Firefox Fenster ziehen. Nun im Browser unter dem Menü "Ansicht" >> "Sidebar" Firesheep auswählen und auf "Start Capturing" klicken.

Also Vorsicht bei öffentlichen WLAN-Hotspots!

Update:
Wer ganz sicher gehen möchte kann mal den neuen Artkel „VPN Server einrichten“ Mit einem VPN Server anonymen surfen lesen. Hier wird gezeigt wie auch ein Anfänger einen eigenen Linux Server zum anonymen surfen im Internet einrichtet. Dieser VPN Server kann dann natürlich in öffentlichen WLAN-Hotspots verwendet werden und man ist quasi mit seinem eigenen Netzwerk verbunden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.